Design

Vier Innenräume von Juliya Butova

Vier Innenräume von Juliya Butova

Einer der faszinierendsten Teile des Studiums der Innenarchitektur ist es, zu sehen, wie ein Designer mit verschiedenen Räumen spielt. Jeder Raum erzählt eine Geschichte und jeder ist nach einem anderen Konzept gestaltet. In diesen vier Innenräumen von Juliya Butova erkunden wir eine Vielzahl von Formen, Farben, Texturen und Designelementen, die sich zu familienfreundlichen Räumen verbinden. Man könnte sich diese Räume als eine Möglichkeit für die Designerin vorstellen, mit ihrem inneren Kind in Kontakt zu treten.

  • 1 |
Und schließlich stehen in diesem vierten Interieur helle Farben im Mittelpunkt, während der Designer eine weitere skurrile Seite erkundet. Die leuchtend orangefarbene Bettdecke knallt gegen die weichen Gelbtöne, natürlichen Hölzer und Weißtöne des Schlafbereichs. Was die Fenster und das Lichtpotential betrifft? Einfach erhaben.

  • 2 |
Und wie in anderen Räumen gezeigt, ist der Speicher ausreichend, aber unauffällig. Außenfenster nehmen sowohl bei der Verwendung von Medien als auch bei der Platzierung von Möbeln um die großen Fenster Gestalt an.

  • 3 |
Auch Vorhänge spielen in diesem Bereich eine Hauptrolle. Bei solch dramatischen Fenstern ist die Verwendung dieser Stoffe eine natürliche Passform.

  • 4 |
Im Hauptwohnbereich knallen Primärfarben, sind aber nicht grell. Die Verwendung von Formen und Details ist verspielt.

  • 5 |
Und wie in allen anderen Designs gezeigt, wird die Idee des Spielens geschätzt. Butova spielt mit Farben, Lichtern, Formen, Texturen und Materialien, um Räume zu schaffen, die wirklich einzigartig sind, sich aber immer beruhigend anfühlen.

  • 6 |
Der Designer hat ein solches Gespür für Farbe und wie Licht mit verschiedenen Umgebungen spielen kann. Die Vorstellungskraft ist in jedem Raum klar.

  • 7 |
Gelb und Blau ergänzen die Grau- und Weißtöne in diesem anderen Schlafzimmer. Wie im vorherigen Raum verleiht viel Licht durch die großen Fenster diesem Raum ein fast ätherisches Gefühl.

  • 8 |
Farbe spielt im gesamten Raum eine wichtige Rolle, mit einer neutralen und sauberen Kulisse, die in jedem Raum zur Geltung kommt.

  • 9 |
Winkel mögen reichlich sein, aber sie scheinen nie hart zu sein. Wie ihre anderen Designs schafft sie es, selbst die auffälligsten Silhouetten in einem Raum mit Textur- und Farbauswahl zu mildern.

  • 10 |
In einem anderen Design verleiht Butova dem Apartment ein beruhigenderes und luxuriöseres Ambiente mit Farbauswahl und weichen Texturen, die an einen Wellnessurlaub erinnern und dennoch praktisch für den Alltag bleiben. Der Küchen- und Essbereich bietet weiße Wände, viel Tageslicht und Holzakzente. Es ist minimalistisch, wirkt aber mit strukturierten Vorhängen und einzigartig geformten Esszimmerstühlen alles andere als spärlich.

  • 11 |
Durch die clevere Aufbewahrung fühlt sich der Raum übersichtlich an.

  • 12 |
Im Wohnbereich setzt sich die Palette der beruhigenden Weiß-, Wald- und Neutraltöne fort.

  • 13 |
Große Fenster mit transparenten Paneelen lassen Licht durch den Raum und vermitteln trotz der minimalistischen Einrichtung ein Gefühl von Wärme.

  • 14 |
In einem Kinderzimmer stehen an jeder Wand zwei Einzelbetten mit einem intelligenten Stauraum darunter. Passende Stühle und Bücherregale sorgen für perfekte Symmetrie.

  • 15 |
Hier wie in den anderen Räumen werden Weiß und Holz überall getragen, während kuratierte Möbel ein bisschen Farbe verleihen sollen. Weiche Fensterbehandlungen verhindern, dass sich die Räume stark anfühlen.

  • 16 |
Der Ess- und Küchenbereich spiegeln sich gegenseitig. Sowohl im übertragenen als auch im visuellen Bereich gibt es keine Unordnung. Dies ist ein beruhigender Raum.

  • 17 |
Im Wohnbereich sind die Möbel etwas skurriler. Hinter dem Sofa befindet sich eine schöne strukturierte Wand, eine Zweiglampe und ein gewebter Teppich, die alle ein sehr gemütliches Raumgefühl erzeugen, während sie sich an dieselbe Farbpalette halten und sich wie der Rest des Hauses anfühlen.

  • 18 |
Die gewebte Wand ist atemberaubend und wird durch die strategische Beleuchtung des Raums noch verstärkt.

  • 19 |
Smart Storage ist im ganzen Haus vorhanden. Im Kinderzimmer bieten beispielsweise eingebaute Holzschränke und Schubladen unter dem Bett viel Platz für Kleidung, Spielzeug und andere Gegenstände.

  • 20 |
In diesem Interieur spielt der Designer wieder mit der Textur, fühlt sich aber natürlicher an. Die Textilien und Farben, die überall zu finden sind, erinnern an die einer frisch gekeimten Topfpflanze. Im Schlafzimmer passen exotisch aussehende Pendelleuchten perfekt zu grünen Pflanzen und einer natürlichen, fast sackleinenartigen Textur in Bettwäsche, Vorhängen und Wänden hinter dem Kopfteil.

  • 21 |
Das Schlafzimmer spielt auch hier mit Textur und Form, mit einer natürlichen Kulisse hinter dem Kopfteil, geschichteter Bettwäsche und einer exotisch aussehenden Pendelleuchte.

  • 22 |
Interessante Beleuchtung, gepaart mit den im Raum verwendeten Grün- und Weißtönen, sorgen dafür, dass es sich frisch anfühlt.

  • 23 |
Der Hauptwohnbereich ist zwar kompakt, fühlt sich aber frisch und hell an.

  • 24 |
Der geringe Platzbedarf des Raums selbst stellt eine einzigartige Herausforderung dar, da es wichtig ist, die richtige Balance zwischen Möbeln und Designelementen zu finden. Hier heiraten sie gut, da jedes kuratierte Stück die Frische einfängt, die der Designer sich gewünscht hat.

  • 25 |
Im Flur lassen Spiegel den Raum größer erscheinen und intelligentere Aufbewahrung betritt die Bühne in einem blassen Grün.

  • 26 |
Im Badezimmer fungiert ein natürlicher gewebter Teppich als Mittelpunkt im ansonsten minimalen - aber dennoch schönen - Raum.

  • 27 |
Grün ist in fast jedem Raum zu finden - sei es in Form eines Topiarys, einer kleinen Zimmerpflanze oder eines Teppichs aus einer natürlichen gewebten Faser.

  • 28 |
Grüne Akzentfliesen im Badezimmer "Breite =" 600 "Höhe =" 800 "/ Die Grüns arbeiten sich sogar in die Fliesenauswahl ein.

  • 29 |
Der Essbereich bietet auch die gleiche Palette und interessante Verwendung der Form.

  • 30 |
Entlang der gegenüberliegenden Wand des Hauptwohnbereichs leuchtet das gleiche Blau wie in den Kunst- und Sofakissen als Akzentwand hinter dem Medienzentrum. In der Küche und im Essbereich gibt es viele Sitzgelegenheiten für Unterhaltung.

  • 31 |
Der große Abschnitt bietet viel Platz, ohne dass sich der Raum klein oder eng anfühlt. Jedes Möbelstück ist sorgfältig kuratiert, um sowohl Form als auch Funktion zu bieten.

  • 32 |
Die Geometrie spielt im gesamten Raum eine wichtige Rolle, wie die Farbblockierung entlang der Rückwand und des benutzerdefinierten Kopfteils zeigt. Der Raum und all seine Teile sind zwar voller scharfer Winkel und interessanter Formen, fließen aber überraschenderweise gut.

  • 33 |
Im Kinderzimmer zeigen helle Farben und skurrile Formen den Spaß des Designers. Dies ist ein Raum zum Spielen und Erkunden. Der Schreibtisch an der Wand bietet eine Leinwand zum Erstellen.

  • 34 |
Über dem Bett hängen Fuschia und gelbe Glühbirnen wie neue Ideen. Wunderliche Formen in leuchtenden Farben schmücken die gegenüberliegende Wand. Intelligente Aufbewahrungsmöglichkeiten bieten Platz für Spielzeug, Bücher, Kleidung und andere Gegenstände, sodass keine Unordnung entsteht.

  • 35 |
In einem Schlafzimmer spielt der Designer erneut mit Formen und Farben, während er eine intelligente Aufbewahrung hinzufügt. Bodenhohe Lagerschränke säumen den Raum, um ihn übersichtlich zu halten. Grün- und Orangetöne sorgen dafür, dass sich der Raum warm und einladend anfühlt.

  • 36 |
Eine Kunstgalerie und ein einzigartiger Teppich verleihen dem ansonsten minimalistischen Raum interessante Schwerpunkte. Auch hier gibt es einen starken Sinn für Spiel.

  • 37 |
Der Flur ist zwar in seiner Verwendung von Farben zurückhaltender, spielt aber dennoch mit Formen durch die Pendelleuchten und die Verwendung von Spiegeln, damit sich der Raum größer und offener anfühlt.

  • 38 |
Das erste Apartment nutzt helle Farben und einfache Formen, um eine einladende und moderne Atmosphäre zu schaffen, die jedoch absolut familienfreundlich ist. Im Hauptwohnbereich, der Vitrinen und eine offene Bodenwanne bietet, werden neutrale Farben durch schwarze Metallleuchten in einzigartigen Formen und Farbtupfern im Kunstwerk ergänzt.


Teilen Sie es auf einem der folgenden Social-Media-Kanäle, um uns Ihre Stimme zu geben.


Schau das Video: 40 Bedrooms With Exposed Brick Walls Decorating - HOME DESIGN ideas (Januar 2022).