Design

Ein Paar Häuser mit dunklem Thema und raffinierten Akzentfarben

Ein Paar Häuser mit dunklem Thema und raffinierten Akzentfarben



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Koordinieren von Akzenten in einem Interieur mit dunklem Thema kann selbst den kreativsten Dekorateur herausfordern. Während alles mit Weiß zu passen scheint, sind Schwarz und Dunkelgrau etwas kniffliger, besonders für diejenigen, die sich nach einem zurückhaltenderen Design sehnen. Dieser Beitrag befasst sich mit zwei wunderbar luxuriösen Häusern, die ihr stimmungsvolles und mysteriöses Interieur mit intelligenten Akzentfarben zum Leben erwecken - die Farben selbst sind subtil und gedämpft, fühlen sich aber vor ihrem neutralen Hintergrund überlebensgroß an. Wenn Sie nach Inspiration für Farbthemen für Ihr dunkles Wohndesign gesucht haben, bietet dieser Beitrag möglicherweise praktikable Ideen für den Einstieg.

  • 1 |
  • Visualizer: Iryna Dzhemesiuk Vitaly Yurov
Üppiges Grün und luxuriöse Materialien demonstrieren die raffinierte Seite des dunklen Dekors. Schwarze Wände und Möbel treten in den Hintergrund, so dass auffällige Stücke - wie die Medienwand aus Marmor und die schillernden Kronleuchter im Esszimmer - im Mittelpunkt stehen können. Die Designer verwendeten satte Farben und unerwartete Muster, um die Persönlichkeit des Eigentümers auszudrücken, sodass jeder Raum eine einzigartige Geschichte erzählt.

  • 2 |
Ein offenes Wohnzimmer verhindert, dass das überwiegend dunkle Farbthema zu überwältigend erscheint. Die Marmorwand dient sowohl als künstlerisches Statement als auch als Trennwand zur Trennung von Küche und Wohnbereich.

  • 3 |
Kontrast ist ein weiteres wichtiges Thema und hört nicht bei Farbe auf. Thematische Kontraste machen einen großen Eindruck, wie die zeitgenössischen Möbel vor einer klassisch inspirierten Kulisse aus dekorativen Paneelen.

  • 4 |
Die übergroßen Stehlampen wirken dank der erkennbaren Form und Proportionen auch wie eine moderne Interpretation eines beliebten Klassikers.

  • 5 |
Während eine Seite des Raumes dunkle Wände und schwülen Stil verwendet, reflektiert die andere Seite das Licht zurück in den Innenraum.

  • 6 |
Ein Teil des Dekors scheint fast vom Art-Deco-Stil beeinflusst zu sein. Die Vorhänge, der glitzernde Teppich und die organischen Kurven tragen zum Look bei.

  • 7 |
Ein überraschender Hauch von Blau löst das Gemisch aus weinartigen Farbtönen auf. Diese Zierschränke haben eine Präsenz und Schwerkraft, die das Auge sofort auf sich ziehen.

  • 8 |
Tropische Pflanzen ragen aus dem Ende der Marmorwand heraus und verleihen sowohl dem Wohnzimmer als auch dem Essbereich ihre dekorative Ausstrahlung.

  • 9 |
Und dank des olivgrünen Farbthemas wirken die Pflanzen hier noch stärker.

  • 10 |
Da die Küchenmöbel eine dezente, matte Rückseite mit eleganter Beleuchtung sind, wird die Formalität der Essanordnung nicht beeinträchtigt. Wenn überhaupt, betont diese schöne Küche die Ernsthaftigkeit des Raumes.

  • 11 |
Die spektakulären Anhänger stammen aus der Prop Light-Serie von Bertjan Pot und die Stühle aus der Owens-Kollektion von Rodolfo Dordoni.

  • 12 |
Eine schlanke und stromlinienförmige Frühstücksbar mit Blick auf den Hof macht jeden Morgen inspirierender.

  • 13 |
Genau wie im Wohnzimmer reflektiert die den Fenstern zugewandte Seite der Küche das Licht mit makellos weißen Oberflächen zurück in den Raum.

  • 14 |
Das farbenfrohe Thema des Hauses kommt im Schlafzimmer besonders gut zur Geltung. Das ansonsten kontrastreiche Schwarz-Weiß-Interieur wird durch einen Technicolor-Teppich und eine Handvoll leuchtender Akzentstücke lebendig.

  • 15 |
Der Teppich schimmert mit jeder Farbe des Regenbogens. Sein Muster liegt irgendwo zwischen Pfauenfedern und Alligatorschuppen und vereint die anderen verschiedenen Drucke, die überall zu finden sind.

  • 16 |
Texturschichten enthüllen an jeder Ecke etwas Neues. Gitter säumen das Fenster, graue Teppiche bedecken den Boden, der brillante Regenbogenteppich zentriert den Raum und glatte Bettwäsche beruhigt das Auge vor dem Schlafengehen.

  • 17 |
Der skurrile Schweinetisch stammt von Sofia Lagerkvist, Charlotte von der Lancken und Anna Lindgren von der schwedischen Designgruppe Front.

  • 18 |
Vom Bett aus sieht das Zimmer einfach und entspannend aus. Aber aus jedem anderen Blickwinkel ist es ein aufregender Raum, der den Insassen mit Energie versorgt und motiviert.

  • 19 |
Und zum Schluss hier eine Aufnahme der modernen Eitelkeit und ihrer unglaublichen Akzentwand. Die menschliche Form wird niemals versäumen, zu fesseln.

  • 20 |
  • Visualizer: Maksym Iuriichuk
Mit einer noch dunkleren Farbpalette nutzt dieses Wohndesign Funktionen, die das Potenzial des natürlichen Lichts zu maximieren scheinen. Lattenrostwände verleihen dem Innenraum die Freiheit eines offenen Raums und bewahren bei Bedarf die Privatsphäre. Orangefarbene Akzente bringen die in den lila Möbeln verborgene Würze zur Geltung, die durch grüne Pflanzen ringsum ausgeglichen wird.

  • 21 |
Das Wohnzimmer leiht dank der Glaslattenwand auch Licht aus dem Schlafzimmer. Jeder Raum ist durch diese ätherische Grenze von den anderen getrennt.

  • 22 |
Ein künstlerischer Lindsey Adelman-Kronleuchter verleiht der Decke eine dekorative Note. Dies ist auch eine gute Aussicht auf den stilvollen Marmor-Couchtisch unten.

  • 23 |
Die Küche teilt eine Sichtlinie mit dem Schlafzimmer, aber eine Faltwand kann herausgezogen werden, um sie zu verdecken.

  • 24 |
Glänzende Schränke erstrecken sich über die Länge der gegenüberliegenden Wand. Geschirr, Bücher und Dekor teilen sich problemlos den Stauraum.

  • 25 |
Überlagerte Texturen machen jede Perspektive zu etwas Besonderem und Bewundernswertem. Dieses Haus hält sich nicht zurück, wenn es um verlockende Materialien geht.

  • 26 |
Im Schlafzimmer setzt eine subtile dunkle, blaugrüne Akzentwand das hellgelbe Bett in Brand. Es ist schwer, eine solch spektakuläre Farbpalette zu ignorieren, insbesondere in einem Raum, der traditionell so gedämpft ist wie das Schlafzimmer.

  • 27 |
Orangefarbene Textilien verstärken das sommerliche Thema und ein starker schwarz-weiß gestreifter Teppich bildet eine markante Grundlage. Der Kontrast macht diesen Raum außergewöhnlich.

  • 28 |
Beim Aufwachen werden die Bewohner sicherlich von den lebendigen Farben, die sie umgeben, mit Energie versorgt und begeistert. Die Palette ist jedoch alles andere als ablenkend: Die gesamte Helligkeit ist auf das Bett beschränkt, während der Rest des Raums eine entspannendere Ästhetik annimmt.



Schau das Video: Hausträume und Traumhäuser. die nordstory. NDR (August 2022).