Design

Tragen von Mustern und Farben über Wohnräume

Tragen von Mustern und Farben über Wohnräume

Wie bindet man Räume in einem Wohnraum zusammen, ohne kitschig oder zu perfekt zusammenpassend zu wirken? Diese Wohnung von Lugerin Igor von Lugerin Architects zeigt, wie einige durchdachte Designthemen Ihren Raumübergängen Ausgewogenheit und Harmonie verleihen können. Interessant platzierte Stücke, ungewöhnliche Materialien in gedämpften Farbtönen und herausragende Details in jedem Raum verleihen Ihrer Wohnung die Mode eines Magazins, ohne die Arbeit hinter den Kulissen preiszugeben. Untertonmuster und gängige Hintergrundfarben runden das Bild ab, sodass kräftigere Farben im Mittelpunkt stehen und Kontraste wirksam werden.

  • 1 |
Der erste Blick auf das innen gestaltete Wohnzimmer ist ein einheitliches Beispiel dafür, wie mehrere Themen in einem Raum zusammengeführt werden können. Komplementäre Orange- und Himmelblautöne werden durch lebende Grüntöne unterstrichen, während eine dunkle Holztreppe dem Raum eine Erdung verleiht. Ein leicht gemusterter Teppich sorgt für Unterhaltung zwischen den Elementen. Die Beleuchtung mit runden Kugeln ahmt die Linien des Tisches nach.

  • 2 |

  • 3 |
Um zwischen den einzelnen Räumen einen Atemzug zu bieten, wird der Flur in gedämpften Tönen angezeigt. Ein grüner vertikaler Tisch verweist auf die dramatischen Farben des vorhergehenden Raums.

  • 4 |
Der Fernsehraum ist dem Wohnzimmer nachempfunden - kühne Sofas, leicht gemusterter Teppich und Schablonenelemente -, fügt jedoch mit länglichen und quadratischen Motiven eine eigene Note hinzu. Das Kunstwerk auf der rechten Seite veranschaulicht diesen Ansatz - ein ähnlicher Rahmen kann ein leuchtend orangefarbenes Thema enthalten, jedoch nur, wenn um ihn herum genügend weißer Atemraum vorhanden ist.

  • 5 |
Weiter vom Wohnzimmer entfernt sorgen gedämpfte Weißtöne mit Schablonenkunstwerken dafür, dass die Schränke den leuchtend orangefarbenen und himmelblauen Sofas Platz verleihen. Die helle Holzplatte ahmt den Flur nach.

  • 6 |
Das vielseitige Thema der Schablonen setzt sich im Hauptschlafzimmer und im Badezimmer fort, wo es eine andere Natur annimmt. Im Schlafzimmer dominieren weichere Farbtöne und Kopfteilmuster, während der himmelblaue Teppich eine Wolke unter dem Ort für die Traumzeit hinzufügt. Das Badezimmer bietet ein weiches Grün als Gegenstück zum Blau des Hauptschlafzimmers und schafft einen Übergang zwischen den beiden mit einem Fliesendesign auf halber Strecke.

  • 7 |

  • 8 |

  • 9 |

  • 10 |
Der letzte Schliff in der gesamten Wohnung zeigt, wie eine Detailgenauigkeit die Qualität des Nachdenkens zum Design eines Hauses beitragen kann. In einem anderen Winkel des Fernsehraums begrüßt ein Schablonenlicht die Besucher, während der Box-Effekt im selben Raum als praktische Trennwand für das Büro dient. Das Büro und die Lounge, zwei polare Seiten der Wohnung, sind in ihren Ecken durch denselben Pflanzentyp verbunden.

  • 11 |

  • 12 |

  • 13 |
Das Wolkenthema wird auch durch die Schlafzimmer getragen. Während das Hauptschlafzimmer nur auf die Wolkenmetapher hinweist, ist das Kinderzimmer offener, mit bemalten Wolken über den schlafenden Köpfen. X-Motive sind der Hauptdarsteller in diesem Raum und werden über Details entlang der breiten Wand, des Nachttisches und der Bettdecke nachgebildet, die durch leichte Schablonendetails, die für ein Kinderzimmer geeignet sind, immer noch mit dem Rest des Hauses verbunden sind. Pinky, Terrakotta-Themen verleihen diesem Raum Charakter und Weichheit und lassen sich leicht im Ensuite nachbauen, das einer Seitenwand einen Hauch des gleichen Farbtons verleiht, der dem Gemälde im Fernsehraum ähnelt.

  • 14 |

  • 15 |

  • 16 |



Schau das Video: tesa DIY-Tipp: Moderne Wandgestaltung mit Abklebetechnik (Januar 2022).