Design

Swiss Cubic House Tour, ein zeitgenössisches Beton-Wahrzeichen

Swiss Cubic House Tour, ein zeitgenössisches Beton-Wahrzeichen

In der Nähe von Luzern in der Schweiz gelegen, ist dies das „Haus H“ der Buchner Bründler Architekten in Basel mit Fotografien von Bruno Helbling. Dieses Haus ist eine zeitgemäße Betonkonstruktion, die als modernes Wahrzeichen gilt. Der Bau steht in starkem Kontrast zu den traditionelleren Häusern in derselben Nachbarschaft. Das kubische Haus ist ein ausdrucksstarkes Design, das eine Reihe von Außenbänden umfasst, die einen atemberaubenden Blick auf den Vierwaldstättersee bieten. Auch das Innere des Hauses profitiert voll von seiner malerischen Lage, dank der massiven raumhohen Fenster, die sich über die gesamte Länge der weitläufigen Räume auf jeder Etage erstrecken.

  • 1 |
Diese auf dem Hügel verankerte Kreation aus gestapeltem Beton leuchtet einladend von innen heraus. Die riesigen Fenster reißen durch das solide kastenartige Design, reißen die Seite zur Welt auf und trinken jedes bisschen Schönheit, das die Aussicht zu bieten hat.

  • 2 |
Die großformatigen Fenster schneiden sichtbare Bereiche in den Außenwänden ab und zeigen interessante Teile des Innenraums des Hauses. Hier sehen wir den ersten Blick auf eine interne Betontreppe, die durch die Mitte des Hauses steigt.

  • 3 |
Bei Tageslicht kommen die Außenräume ins Spiel. Dieser Hof am Haupteingang des Hauses verfügt über eine eingebaute Bank, die in der Wand aufgehängt ist. Links sehen wir einen Vorschlag für ein Außentreppenhaus, das zu einer niedrigeren Ebene führt. Ein Ausschnitt im Betondach lässt den Sonnenschein über den Zufahrtsweg hereinströmen. Auf der rechten Seite wirkt eine große Topfpflanze im Freien als visueller Weichmacher für die harten künstlichen Linien des Gebäudes.

  • 4 |
Aus diesem Blickwinkel können wir die atemberaubende Aussicht sehen, die hinter den übergroßen Fenstern des Hauses auf Sie wartet. Der See, die Berge und eine ununterbrochene Himmelslandschaft.

  • 5 |
Die großen Holzfenster haben Holzläden, um sie und die Bewohner vor den Elementen zu schützen.

  • 6 |
Die Außentreppe ist wie der Rest des modernen Hauses aus Beton. Die Stufen sind hinter einer massiven Betonmauer und nicht hinter einer offenen Balustrade versteckt, so dass das Treppenhaus mit der glatten Oberfläche der Architektur verschmilzt.

  • 7 |
Die vielen umliegenden alten Bäume und grünen Sträucher tragen dazu bei, die starken scharfen Kanten des modernen Gebäudes zu mildern.

  • 8 |
Jeder Bereich des Hauses, innen und außen, bietet die Möglichkeit, die atemberaubende Aussicht zu genießen, die diese fabelhafte Lage am Vierwaldstätter See bietet. Sogar die Haupttreppe ist ein erstklassiger Aussichtspunkt, an dem das Sonnenlicht zusammen mit der soliden eckigen Architektur geometrische Schattenmuster erzeugt.

  • 9 |
Konkrete Wohnzimmer sind eine gute Basis, um auffällige Elemente zu präsentieren, aber das Dekor in diesem Haus nimmt einen Rückblick auf die Landschaft, die sich wie ein lebendes Wandgemälde um den Raum wickelt.

  • 10 |
Ein schwimmender Kamin erstreckt sich über die Länge der Innenwand im Betonwohnzimmer und trägt ein offenes Kaminfeuer. Darüber befindet sich eine massive Betonkaminbrust.

  • 11 |
Auf der anderen Seite der inneren Trennwand befindet sich die Küche. Die Einheiten bestehen aus einer warmen Holzmaserung. Das warm getönte Material bietet Kontrast und willkommene Erleichterung von der Weite von kaltem Beton überall sonst. Die Geräte sind aus Edelstahl, um eine Verbindung mit den kühlen Grautönen der Wände herzustellen. Außerhalb der Küche wurde ein Regal in die Betonwand des Essbereichs eingelassen.

  • 12 |
Nachts nimmt der kalte Beton eine ganz andere Persönlichkeit an. Das Feuerlicht wärmt die melierten grauen Wände und lässt sie fast gemütlich erscheinen. Die tiefen Schatten strahlen Drama aus, und die exponierte Treppe ist beleuchtet wie ein aufregendes Theater.

  • 13 |
Völlig verglaste Wände und eine Vielzahl von Wohnräumen im Freien verleihen dem Haus eine herrlich offene Atmosphäre. Trotz seiner schweren Betonwände vermittelt das uneingeschränkte Design der Struktur ein unbestreitbares Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit.

  • 14 |
Hier gibt es keine Fernseher, Projektionswände oder Home Offices. Es wird nur die natürliche Sicht benötigt. Ein bequemer Sitz, ein kaltes Getränk und vielleicht nur ein gutes Buch, um die Stunden zu vertreiben und die Ruhe zu ergänzen.

  • 15 |
Draußen auf dem Deck umrahmt eine quadratische Betonstrebe den Blick auf einen fernen Berg, als wäre es ein Landschaftsgemälde, das in einer Kunstgalerie aufgehängt ist.

  • 16 |
Holzelemente und weiß verputzte Wände fügen sich in die Mischung dieses hochmodernen Innenraums ein.

  • 17 |
Rund um Räume und Flure wurden einige Momente warmer LED-Streifenbeleuchtung installiert, die ein subtiles Leuchten über die rohen Wände werfen.

  • 18 |
Die Fenster wirken fast rahmenlos und werden nur von einem unauffälligen Holzeinsatz gehalten.

  • 19 |
Eine große Solarröhre filtert natürliches Sonnenlicht vom Dach in diesen Innenraum. Hier auf dem Flur warten zwei moderne Holzstühle.

  • 20 |
Es gibt keine dekorativen Pendelleuchten in diesem Haus, nur Einbauten.

  • 21 |
Alles in der Küche ist minimalistisch: Keine Griffe schmücken die Schränke mit glatter Front, der Wasserhahn dreht sich eher um Funktion als um Form, ebenso wie der Dunstabzugshaube und der Ofen. Keine Kräuterpflanzer kleiden die Arbeitsplatte. Die Wände sind frei von Gewürzregalen und dekorativen offenen Regalen. Nichts als sauberer offener Raum.

  • 22 |
Im Badezimmer setzt sich die minimalistische Mode mit einem rahmenlosen Spiegel, einem grifflosen Waschtisch und zwei einfachen Wasserhähnen fort.

  • 23 |
Ein seitlicher Balkon ist mit Kies bedeckt und verfügt über einige eigene Pflanzen, die an den angrenzenden Schönheitsfleck anknüpfen.


Sehen Sie mehr vom Schweizer kubischen Haus hier:

Literatur-Empfehlungen: Ein Bali Jungle Retreat, umgeben von üppigem Grün


Schau das Video: Deluxe - Concrete Cube in Swiss Alps. euromaxx (Januar 2022).