Design

51 Brutalist House Exteriors, die Sie dazu bringen werden, konkrete Architektur zu lieben

51 Brutalist House Exteriors, die Sie dazu bringen werden, konkrete Architektur zu lieben

Die brutalistische Architektur hat seit ihrem ursprünglichen Höhepunkt in den späten 1950er bis 60er Jahren einen langen Weg zurückgelegt. Damals projizierten institutionelle Gebäude und soziale Wohnungsbauprojekte eine kalte und strenge Natur, die Ende der 1970er Jahre mit Totalitarismus in Verbindung gebracht wurde und daher in Ungnade fiel. Jetzt erleben wir ein aufregendes Comeback der Außenseiten aus Stahlbeton und Stahl, die in modularen Volumen gegossen wurden, um große Triumphe und einzigartige Privathäuser zu schaffen. Brutalismus (geprägt von einem Stück über das französische „Béton Brut“, was „Rohbeton“ bedeutet) ist grafisch, geometrisch und spielt mit dem negativen Raum, was ihn für die minimalistische Denkweise von heute unglaublich attraktiv macht.

  • 1 |
  • Architekt: RP Arquitectos
Rahmen Sie die Einstellung ein. Der negative Raum, der im Zentrum dieser inspirierenden brutalistischen Struktur geschaffen wurde, sieht aus wie eine heitere blaue Himmelslandschaft, als wäre es ein Kunstwerk, das auf einer Galeriewand aus rohem Beton montiert ist.

  • 2 |
  • Visualizer: Anna Życka
Mit lebendiger Farbe durchschneiden. Eine atemberaubende rote Stützsäule und koordinierende rote Fensterrahmen elektrisieren diese kalte Betonmasse mit heißen Kreativitätsblitzen.

  • 3 |
  • Architekt: Stemmer Rodrigues Arquitetura
Nutzen Sie Elemente der Naturlandschaft. Ein massives Betonvolumen wiegt schwer im Obergeschoss dieses brutalistischen Wohndesigns, wobei eine Ecke perfekt auf Naturstein gestützt ist. Außenaufleger wurden um die Basis herum positioniert, um die Wirkung zu übertreiben.

  • 4 |
  • Architekt: Andramatin
Betonüberdachungen. Dieses indonesische Wohndesign umfasst großartige Dachvorsprünge aus Beton, die bis zu sechs Meter breit sind. Sie wurden als Reaktion auf die starken Regenfälle in Bandung und als Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung entwickelt.

  • 5 |
  • Architekt: REIMS 502
Die Majestät der monolithischen Platten. Aufeinander gestapelte massive Steinplatten vermitteln ein Gefühl von beeindruckendem unbeweglichem Maßstab.

  • 6 |
  • Architekt: RP Arquitectos
Jenga! Senkrechte Blöcke bilden die aufsteigenden Geschichten dieses faszinierenden Hauses. gekonnt mit der gewichtigen Ästhetik spielen.

  • 7 |
  • Architekt: Steimle Architekten
Solide und prägnant. Dieses moderne Äußere kann nicht einfach umgebaut oder verändert werden und bleibt so, wie es der Architekt beabsichtigt hat. Das Gefühl der Beständigkeit, das der Brutalismus mit sich bringt, ist besonders attraktiv in unserer schnelllebigen, sich schnell verändernden und verfügbaren modernen Kultur.

  • 8 |
  • Architekt: Alter Studio
Schmiede eine Festung. Der Vordereingang dieses Hauses sieht aus wie eine undurchdringliche Kraft. Alle Fenster sind seitlich angebracht, um ein solides Gesicht zu erhalten.

  • 9 |
  • Visualisierer: Luisö Ramos
Schnitzen Sie eine Spalte aus. Ein dominierender Turm wurde von oben nach unten durchgeschnitten, um einen warmen Lichtstrahl nach außen abzugeben. Die Spalte übertreibt die lineare Natur der Architektur und erzeugt einen magnetisierenden Zug an der Fassade.

  • 10 |
  • Visualisierer: Luisö Ramos
Eine für den Kunstliebhaber. Ausschnitte in dieser Betonfassade erzeugen einen skulpturalen Effekt. Das gesamte Stück liest sich wie eine Reihe riesiger Kunstwerke und enthält sogar einen riesigen Sockel zwischen Auffahrt und Eingangsrampe.

  • 11 |
  • Architekt: Sanjay Puri Architects
Zerlegen Sie die Gesamtmasse mit kleineren Stücken. Diese modularen Elemente verkleiden ein modernes Herrenhaus in der bebauten Stadt Lucknow. Dekorative Bildschirme, die auf traditionellen Chikan-Stickereien basieren, schützen das Innere vor der Sonne und ermöglichen eine Querlüftung. Lesen Sie hier mehr über dieses Design.

  • 12 |
  • Architekt: Giuseppe Perugini
  • Fotograf: Oliver Astrologo
Lofted Geometrie. Würfel und Kugeln stehen auf einem großen Betonrahmen wie ein riesiges Baumhaus.

  • 13 |
  • Architekt: Robertson Design
Stellen Sie das natürliche Gleichgewicht wieder her. Dieses brutalistische Haus beschränkt Beton nur auf die untere Etage des Äußeren. Oben sind die Wände vollständig mit Naturholz verkleidet, um ein Gleichgewicht zwischen Kälte und Wärme, künstlich und natürlich zu schaffen.

  • 14 |
  • Architekt: Robertson Design
Kann freitragend nicht auslassen. Es ist so gefährlich aufregend, einen riesigen Betonblock in der Luft schweben zu sehen.

  • 15 |
  • Visualizer: Oscar Pastor
Jemand für ein Bad? Die Linearität der brutalistischen Hausästhetik passt perfekt zu einem langen, funkelnden Schwimmbad.

  • 16 |
  • Architekt: Ludwig Godefroy
Die perfekte Requisite. Ein etwas schlankes Stützbein stützt ein Ende der riesigen Betonmasse dieses Hauses ab. Ein abgerundeter Ausschnitt lässt die dauerhafte Stärke des Stücks noch weniger wahrscheinlich und noch wundersamer erscheinen.

  • 17 |
  • Architekt: Di Frenna Arquitectos
Von der Natur erweicht. Trotz der imposanten Größe von Casa Entreparotas ist die zweistöckige Betonkonstruktion durch weiche natürliche Vegetation effektiv an ihren Rändern gefiedert. Weitere Schnappschüsse finden Sie hier.

  • 18 |
  • Architekt: Querkopf Architekten
Die Kraft der Unsichtbarkeit. Das Erdgeschoss dieses erstaunlichen Gebäudes besteht vollständig aus Glaswänden, wodurch es unter seiner Betonkrone verschwindet. Sehen Sie hier die Innenräume dieses Hauses.

  • 20 |
  • Visualizer: Amey Kandalgaonkar
Tradition neu interpretieren. Traditionelle chinesische Hausmerkmale wie markante geschwungene Dachschrägen, mehrere Innenhöfe und eine undurchsichtige Rundumwand wurden neu interpretiert, um dieses einzigartige modernistische Haus zu bilden.

  • 21 |
  • Visualizer: Amey Kandalgaonkar
Auf den Felsen. Dieses atemberaubende architektonische Konzepthaus auf einer Felswand ist das Zeug, aus dem brutalistische Architektenträume gebaut sind.

  • 22 |
  • Architekt: FORM / Kouichi Kimura Architects
Steigern Sie es. Die Dachlinie dieser beeindruckenden Struktur steigt zu beiden Seiten an, wie eine kaiserliche Treppe eines Riesen.

  • 23 |
  • Architekt: Architekturstudio Chado
  • Visualizer: Valentin Shkuro
Ziegel sind eine solide Ergänzung der brutalistischen Architektur. In diesem Entwurf baut graues Mauerwerk klobige Säulen unter einem erweiterten Baldachin / einer Terrasse im ersten Stock.

  • 24 |
  • Fotograf: Shoot2Sell
Fahren Sie mit den Kurven fort. Die Liebe zur brutalistischen Architektur bedeutet nicht, dass Sie auf kurvenreiche Umrisse verzichten müssen. Abgerundete Türme verleihen diesem Haus ein burgähnliches Aussehen. Ein gewundener Pfad ergänzt den Look.

  • 25 |
  • Visualizer: Neues Millennium Design
Klares Gleichgewicht. Glasvolumina werden hier im Ober- und Untergeschoss diagonal gegenübergestellt, wodurch ein visuelles Gleichgewicht des negativen Raums um einen Betonkern entsteht.

  • 26 |
  • Architekt: Spasm Design
Gerippte Wandpaneele und Lattenroste sind in Innenräumen angesagt. Bei diesem Design wird ein ähnlicher Texturtrend mit Dhrangadhra-Sandstein nach außen übertragen.

  • 27 |
  • Visualizer: Phạm Minh Quang
Ein weiteres strukturiertes Konzept, diesmal mit passenden Begrenzungswänden und Gartenzäunen.

  • 28 |
  • Visualizer: Rafael Biasus
Früher als unerwünscht nützlich angesehen, geht der Brutalismus jetzt über den coolen Minimalismus hinaus.

  • 29 |
  • Architekt: Pitsou Kedem
Brutalismus ahoi! Bullaugen sind entlang der länglichen Fläche dieses einzigartigen Hauses außen ausgeschnitten, als wäre es ein Strandboot.

  • 30 |
  • Architekt: IDMM Architects
Hast du eine Vorliebe für Steckbrettwände? Na dann könnte dieser lochgestanzte Ort Ihr Interesse wecken. Massive Perforationen bohrten sich durch dichte Betonwände, um ihr Aussehen aufzuhellen und natürliches Sonnenlicht in die dahinter liegenden Volumen zu lassen.

  • 31 |
  • Via: MR Arch
Richten Sie die Landschaft gerade aus. Dank der unerbittlichen Entschlossenheit der linearen Architekturgestaltung merkt man hier kaum die starke Neigung der Naturlandschaft.

  • 32 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Dieses Mal arbeitet ein Entwurf von Adam Spychała eher mit dem natürlichen Hang der Landschaft als dagegen. Große abfallende Seiten ziehen sich von einer heruntergefahrenen Auffahrt hoch, um im Erdgeschoss anzuhalten, bevor sie bis zur Dachlinie weitergehen. Werfen wir einen Blick auf einige der skurrilsten Konzepte von Spychała…

  • 33 |
  • Visualizer: Adam Spychała
… Brutalismus ist gelandet und es sieht aus wie ein Raumschiff.

  • 34 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Dies könnte ein fremdes Leben sein, oder es könnte die Heimat eines Steampunk-Fans sein.

  • 35 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Dieser Build riecht definitiv nach interplanetarer Kolonisierung. Runde Fenster blicken auf die wilde Landschaft.

  • 36 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Der Aussichtsturm. Rund um diese langbeinige Struktur sammeln sich runde Fenster, als würde ein Kubist auf die brutalistische Interpretation eines Spinnenkopfes treffen.

  • 37 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Geometrische Liebe. Kreisausschnitte und zickzackförmige V-Träger bilden mutige Geodesigns.

  • 38 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Aufnahme über die Landschaft. Dieses spektakuläre, eckige, moderne Haus scheint direkt aus dem Waldboden herauszudrücken und mit dem Rest des üppigen Baldachins der Sonne entgegen zu wachsen.

  • 39 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Gezackte Felsen treffen auf gezackte Architektur.

  • 40 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Konkrete Konzertinas. Diese verknüpften Diamantstützen zeigen die Illusion, dass das Haus nach Belieben steigen und fallen kann - mit dem imaginären Soundeffekt eines massiven Akkordeons!

  • 41 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Grenzen sprengen. Die Wände rund um dieses Hausdesign sind nach außen gesprengt, als wäre eine Geschenkbox aufgebrochen, um die Geschenke im Inneren zu enthüllen.

  • 42 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Ein weiteres gekonnt umgesetztes Hangkonzept, diesmal mit zusätzlichem Grün, um sich noch besser mit der Umwelt zu verbinden.

  • 43 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Geheimnisvoll und unbeweglich, ist dieses moderne Meisterwerk mit Präzision zugeschnitten. Doppelschichtige Spiegelwände markieren eine Grenze an beiden Enden der linearen Form und unterstützen eine scharfe Dachterrasse. Ein Carport ist reich mit Holzpaneelen ausgekleidet, um einen Kontrast zum strengen Betonfertigteil zu bilden.

  • 44 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Machen Sie einfache Übergänge zu Außentreppen. Beton ist eine einfache Wahl, wenn es um die Herstellung von Außentreppen geht. Wenn Ihr Haus also ebenfalls aus rohem Beton besteht, läuft es reibungslos, um die beiden zu vereinen.

  • 45 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Wenn wir eine Baustelle an einem verlassenen Strand hätten, würde diese Blaupause ganz oben auf unserer Liste stehen.

  • 47 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Eine abgeschnittene Terrasse macht dies zu einem Paradies für Sonnenanbeter…

  • 49 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Wie ein gestrandeter mächtiger Wal öffnet sich die Mündung dieses Gebäudes, ohne dass Fenster zu sehen sind.

  • 50 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Cool und kurz geschnitten. Kalter Beton zieht niedrige Linien in dieses flache Grundstück, wobei das Interesse durch eine geometrische und abfallende Seitensilhouette erhöht wird.

  • 51 |
  • Visualizer: Adam Spychała
Autoliebhaber Brutalist Haus außen. Wenn Ihr Betonhaus wie ein futuristisches Auto mit vier sechseckigen „Rädern“ aussieht, wissen Sie, dass Sie den Status eines Top-Fans erreicht haben. Wir hätten einen Tesla Cybertruck hinzugefügt, um den Look zu vervollständigen.


Literatur-Empfehlungen: 50 atemberaubende moderne Home Exterior Designs


Schau das Video: Raw Concrete is the Perfect Building Material for These Brutalist Japanese Homes (Januar 2022).